Icom RS-BA1 Version 2 Remote Control Software – Lixnet AG

icom_rs_ba1_prinzip.jpgicom_rs_ba1_anschluss.jpgicom_rs_ba1_anschluss_7000.jpgicom_rs_ba1_anschluss_7600.jpg

Icom RS-BA1 Version 2 Remote Control Software

CHF  93.00

Kontaktieren Sie uns

Zur Fernsteuerung von ICOM KW-Transceivern über Ihren PC oder aber auch über das Internet.

Auf Lager

- Alle Preise inkl. 7.7% MWST.
- Exkl. CHF 15.- Porto und Verpackung bis max. 2kg.
Wiegt das Paket über 2kg werden wir Sie kontaktieren.

Art.-Nr.: RS-BA1 Version 2 Kategorien: , Marken: .
Icom

RS-BA1 Version 2 IP-Fernsteuer-Software RSBA1_webDie Fernbedienung von Amateurfunkstationen erlangt angesichts der QRM-Situation, vor allen Dingen in Ballungszentren, eine immer größere Bedeutung. Wir haben dieses Problem erkannt und eine optimal auf Icom-Transceiver zugeschnittene Software mit einer übersichtlichen Bedienoberfläche entwickelt.

 

Fernsteuerung von Icom-Transceivern über ein IP-Netzwerk

Mit der RS-BA1 lässt sich der Transceiver über das hausinterne Netzwerk aus einem anderen Raum im Haus oder über das Internet von jedem Ort der Welt aus steuern.

Moderne Bedienoberfläche passend zu Transceivern von Icom

  • Die meisten Funktionen des Transceivers, einschließlich der Möglichkeiten zur Unterdrückung von Störungen und der Einstellung der ZF-Filter, lassen sich aus der Ferne steuern. Außerdem kann man das S-Meter ablesen und das SWR kontrollieren.
  • Für den Empfang steht eine Sprachspeicher-Funktion zur Verfügung.
  • Der optionale Remote-Encoder RC-28 vermittelt dem Operator ein Gefühl, als ob er den Transceiver konventionell bedient.

 

Das Software-Paket RS-BA1 besteht aus zwei Komponenten – der Systemkonfigurations- und der Fernsteuersoftware. Die Systemkonfigurationssoftware dient zur Festlegung der IP-Adresse, zur Wahl der Audio-Sampling-Rate und anderen Einstellungen. Die Fernsteuersoftware bietet dem Operator eine Bedienoberfläche, die der Frontplatte ähnelt, und gestattet die Fernsteuerung des Transceivers von einem anderen Ort aus.

Transceiver der Typen IC-9100, IC-7600, IC-7410 und IC-7200 lassen sich über ein USB-Kabel, das die Audio- Ein- und -Ausgangssignale und die CI-V-Befehle überträgt, an einen PC anschließen. RSBA1_7600

Für die Transceiver IC-7800 und IC-7700 benötigt man zum Anschluss an den PC ein RS232C-Kabel sowie ein S/P-DIF- oder ACC-Kabel.* RSBA1_7800

Der IC-756PROIII, IC-746PRO, IC-7400 oder IC-7000 kann unter Verwendung des CI-V Pegelwandlers CT-17 an einen PC mit einem Audio-Kabel und RS-232C-Kabel angeschlossen werden.* RSBA1_756PROIII

*Der RS-BA1-Betrieb, bei dem der PC für die NF-Übertragung mit der ACC-Buchse, dem Mikrofonanschluss oder der S/P-DIF-Buchse verbunden ist, kann nicht garantiert werden. Je nach Transceiver sind bestimmte Funktionen oder Betriebsarten evtl. nicht nutzbar. Es ist auch möglich, dass für den CW-Betrieb mit RS-BA1 am Transceiver ein Firmware-Update erforderlich wird.

MINIMALE SYSTEMANFORDERUNGEN

PC (Gateway- und Remote-Control-PC)

  • Betriebssystem: Windows® 7 (32/64 Bit), Windows Vista® (32/64 Bit), Windows® XP Service-Pack 3
  • CPU: 1-GHz-Prozessor oder schneller (Multicore-CPU empfohlen)
  • Speicher: mindestens wie für das Betriebssystem erforderlich ist (Windows Vista® und 7) mindestens 512 MB (Windows® XP)
  • Festplatte: mindestens 70 MB freier Speicherplatz
  • Display-Auflösung: 1024 × 600 Pixel oder höhere
  • Netzwerk-Datengeschwindigkeit: Gateway-Seite               Upload mindestens 500 kbps Download mindestens 350 kbps Remote-Control-Seite  Upload mindestens 350 kbpsDownload mindestens 500 kbps (für die voreingestellte Audioqualität)

LIEFERUMFANG DER RS-BA1 Version 2

  • CD (einschließlich der englischen RS-BA1-Originalanleitung, RS-BA1-Installationsprogramm, USB-Treibern und Treiber-Installationshinweisen)
  • USB-Kabel (Typ A-B)
  • Installationsanleitungen

Optionales ZubehörRC-28_web

RC-28 Remote Encoder

– Einstellbare Abstimmempfindlichkeit und automatische Abstimmschritte (OFF/Low/High)

– Zwei programmierbare Tasten für 4 Funktionen (kurz drücken oder halten)

– Große, gut bedienbare PTT-Taste

– Der RC-28 bleibt bedienbar, auch wenn gleichzeitig eine andere Applikation, z.B. ein Logging-Programm, geöffnet ist

Zur Nutzung des optionalen RC-28 ist die Version 1.3 der RS-BA1 oder ein Upgrade erforderlich. Das Upgrade steht zum kostenlosen Download zur Verfügung auf:

http://www.icom.co.jp/world/support/download/firm/RS-BA1/1_30/index.html

  • Ermöglicht den Betrieb des RC-28 Remote Encoder

ICOM RS-BA1 Prospektblatt

ICOM RS-BA1 Informationsblatt engl.

ICOM RS-BA1 Kurzanleitung engl.

 

Amateurfunk: RS-BA1 Update

Ab sofort Sie ist ein Update für die IP-Fernsteuerungs-Software RS-BA1 im Support-Bereich der globalen Icom Website verfügbar!

Link:

RS-BA1 Update

                     

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung zu “Icom RS-BA1 Version 2 Remote Control Software”